Busreisen in den Bayerischen Wald - Urlaub in der Gruppe



┬ź zur News-├ťbersicht

Reise Kolpingsfamilie in das Passauer Land mit Tagesfahrten in den Bayerischen Wald, nach Passau, zur Barockstadt Sch├Ąrding und zur Landeshauptstadt von Ober├Âsterreich Linz

Erschienen am 09.07.2024 um 15:32 Uhr

Kolpingsfamilie auf Reisen in das Dreil├Ąndereck Bayern Ober├Âsterreich und S├╝db├Âhmen

Mit der Kolpingsfamilie zum wiederholten Male im Hotel Beinbauer Viele unserer Mitglieder unserer Kolpingsfamilie sind nun schon das vierte Mal im Hotel Beinbauer bei B├╝chlberg. Denn wir f├╝hlen uns in diesem Hotel sehr wohl und hervorragend umsorgt. In diesem Jahr haben wir sch├Âne gem├╝tliche Fahrten mit unserem Reiseleiter J├╝rgen unternommen. So stand am erste Ausflugstag eine kleine Bayerwaldrundfahrt auf dem Programm mit dem Besuch des Baumwipfelpfads bei Neusch├Ânau. Gemeinsamen spazierten wir auf die Spitze des Baumwipfelpfads und im Anschluss konnten sich alle selbst verk├Âstigen. Viele besuchten auch noch das Hans Eisemann Haus ÔÇô das Informationshaus ÔÇô des Nationalparkes Bayerischer Wald. Nachmittags fuhren wir entlang der Bayerisch- Tschechischen Grenze zur Kaiseralm, wo uns der Wirt mit einem Kaiserschmarrn erwartete. Bei herrlichem Wetter wurde unsere Kolpingsfamilie auf der Terrasse bedient. Nach kurzer R├╝ckfahrt, und gen├╝gend Zeit zum frisch machen, trafen wir uns wieder zum Abendessen ein. Am n├Ąchsten Tag machten wir einen Ausflug in den mittleren Bayerischen Wald. Am gro├čen Arbersee machten wir einen Zwischenstopp. Einige gingen um den Arbersee, andere wiederum lie├čen sich auf der Terrasse bei einem Getr├Ąnk nieder. Weiter ging es ├╝ber den bekannten Ort Bodenmais nach Arnbruck. Der Besuch des Glasdorfes mit dem Glashersteller Weinfurtner stand auf dem Programm. Hier hatten alle zur freien Verf├╝gung. Einkehrm├Âglichkeiten und Einkaufsm├Âglichkeiten standen zur Verf├╝gung. Viele unserer Kolping-Reisenden schauten dem Glasbl├Ąser ├╝ber die Schulter. Nach dem wundersch├Ânen Aufenthalt ging es wieder zur├╝ck zum Hotel Beinbauer. Der folgende Tag stand im Zeichen der Dreifl├╝ssestadt Passau. Hier hatten wir eine Orgelf├╝hrung im weltbekannten Passau Dom gebucht. Der Organist erkl├Ąrte uns den Aufbau und die M├Âglichkeiten der Orgel. Ein Orgel-Konzert musste nat├╝rlich auch sein. Im Anschluss hatten alle Zeit, die Dreifl├╝ssestadt selbst zu erkunden, bevor wir uns bei der Schiffsanlegestelle zur Dreifl├╝sserundfahrt trafen. Nach einen ereignisreichen Tag in Passau fuhren wir wieder zum Hotel und freuten uns schon auf das hervorragende Abendessen. Am n├Ąchsten Tag fuhren wir mit unserem Bus, der Firma Schneiders Reisen, nach Wilhelmsreut. Hier erwartete uns der Michlbauer zu einer Kutschenfahrt mit anschlie├čender Brotzeit und Musik. Es war ein lustiger und z├╝nftiger Nachmittag. Bei der n├Ąchsten Tagesfahrt ging es in das ├Âsterreichische Sch├Ąrding. Hier machten wir einen Spaziergang mit unserem Reiseleiter J├╝rgen, der uns viel Wissenswertes ├╝ber die Stadt erz├Ąhlte. Auf dem Barocken Stadtplatz wieder angekommen, suchten sich die Teilnehmer unserer Kolpingsfamilie alle ein sch├Ânes Pl├Ątzchen zur Einkehr. Nachmittags trafen wir uns alle am Schiffsableger. Eine Schifffahrt mit dem Kapit├Ąn Schaurecker stand auf Agenda. Eine sehr sch├Âne Fahrt mit viel Natur links und rechts von der Strecke. Nach der Schifffahrt ging es wieder zur├╝ck nach B├╝chlberg und zum Abendessen. Danach hatten wir noch einen einzigartigen Musikabend. Bei unserer Abschlussfahrt machten wir eine Donaupanoramafahrt. Vorbei an der ÔÇ×Schl├Âgener SchlingeÔÇť in das Eferdinger Becken. Bei einem Zwischenstopp staunten wir sehr ├╝ber die Sch├Ânheit der Stiftskirchen in Wilhering. Danach ging es auf den Hauptpatz von Linz. Zugleich auch die Landeshauptstadt von Ober├Âsterreich. Hier machte unsere Gruppe eine Fahrt mit dem Linz City Express. Auf gem├╝tliche Art und Weise konnten wir die Stadt kennenlernen. ├ťber das angrenzende M├╝hlviertel ging es wieder nach B├╝chlberg zur├╝ck. Die Reise der Kolpingsfamilie geht nun dem Ende entgegen. Die R├╝ckfahrt stand auf dem Programm. Wir sammelten wider bleibende Erinnerungen und freuen schon heute auf ein Widersehen.